Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Hille: Müllwagen kollidiert mit Opel

Off
Off
Hille: Müllwagen kollidiert mit Opel
20-Jähriger schwerstverletzt
PLZ
32479
Polizei Minden-Lübbecke
Polizei Minden-Lübbecke

Am Freitagmorgen wurden die Beamten zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Brennhorster Straße nach Hille gerufen. Ein 20 Jahre alter Opel-Fahrer aus Diepenau wurde bei der Kollision mit einem Müllwagen schwerstverletzt. Der Lastwagenfahrer erlitt offenbare leichtere Verletzungen.

Den Angaben zufolge hatte ein 48 Jahre alter Mann mit dem Müllfahrzeug gegen 11.10 Uhr die Brennhorster Straße vom Hiller Ortskern kommend befahren und das tonnenschwere Fahrzeug in Richtung Mindenerwald gesteuert. In Höhe der Einmündung "Krumme Straße" geriet der LKW den ersten Erkenntnissen zufolge in einer Kurve mutmaßlich zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn. Auf dieser befand sich zu diesem Zeitpunkt der 20-jährige Diepenauer in einem Opel. Beide Fahrzeuge kollidierten miteinander, wobei der Opel gegen einen der frontseitig angebrachten Hebearme des Spezialfahrzeuges für Müllcontainer prallte.

Ersthelfer kümmerten sich um bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte, darunter ein Notarzt, um die beteiligten Fahrer. Während der 20-Jährige nach medizinischer Versorgung in das Johannes Wesling Klinikum gebracht wurde, suchte der LKW-Fahrer selber einen Arzt auf. Die Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Gegen 15.00 Uhr konnte die Unfallstelle für den Verkehr nach vorheriger Vollsperrung wieder freigegeben werden. Kräfte der Feuerwehr sorgten zudem für die fachgerechte Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe.

 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110